Der Silberbergbau


Der Silbererzbergbau war mit den zur damaligen Zeit zur Verfügung stehenden einfachsten Arbeitsmitteln wie Schlägel, Eisen und Geleucht eine sehr mühevolle Arbeit.
Damit konnte sich ein Bergmann nur wenige Zentimeter im Monat in den Berg hineinarbeiten.



Die Strecken unter Tage waren nur 1,5 - 1,8 Meter hoch und nur 0,5 - 0,8 Meter breit.
Unter schwierigsten Bedingungen arbeiteten die Bergleute täglich bis zu 18 Stunden. Als Wochenlohn erhielten die Bergarbeiter 10 bis 16 Groschen.

Eine Tracht

Z U R Ü C K