Hans Witten,


der bedeutendste gotische Meister Obersachsens, schuf diese Plastik um 1515. Sie hat eine Höhe von 3,60 m und wurde aus einem einzigen Eichenstamm geschnitzt.
Die Plastik zeigt Christus, gemartert von drei Henkern, während ein vierter zu seinen Füßen die Dornenkrone fertigt.
Sie stand einst als Meditationsobjekt im Kloster und steht heute im nördlichen Querschiff der Schloßkirche zu Chemnitz.

Z U R Ü C K